TOUREN UND ENTDECKUNGEN

#ZEITSEHEN

AUGUSTA TREVERORUM

Kaiserresidenz an der Mosel

Trier ist Deutschlands älteste Stadt! Erwachsen aus römischer Wurzel, im Stammesgebiet der keltischen Treverer. Der Traum von Rom in römischer Provinz wurde zur Residenzstadt römischer Kaiser - der einzigen nördlich der Alpen. Noch heute zeugt der Glanz dieser Epoche von der Bedeutung dieser Stadt für das römische Imperium. Lebensart, Macht und Einfluss ihrer Erbauer lassen sich noch heute entdecken, unternehmen Sie eine Zeitreise!

Das UNESCO-Welterbe PORTA NIGRA
Das UNESCO-Welterbe PORTA NIGRA

#ZEITSEHEN

BAD UND BADENDE

Römische Thermen und Kulturen

Unbestritten eines der wichtigsten Bauwerke, wenn es um die Lebensart der Römer geht: die Therme. Trier hat drei Monumente römischer Badekultur, welche eindrucksvoll den Stellenwert im Leben der Antike dokumentieren, zugleich geben archäologische Funde und Überlieferungen die multifunktionalen Eigenschaften dieser Badepaläste wieder. Bleibt die Erkenntnis, dass sich die Römer offenbar in vielen Dingen nicht so sehr von uns unterschieden haben, auch wenn manches dann doch überrascht!

Das UNESCO-Welterbe KAISERTHERMEN
Das UNESCO-Welterbe KAISERTHERMEN

#ZEITSEHEN

MÄCHTIGE KURFÜRSTEN

Turbulentes Mittelalter in Trier

Die Jahrhunderte vom Ende der römischen Herrschaft bis zur Ankunft der Preußen verliefen alles andere als harmonisch und geordnet. Trier hatte wechselnde Herrscher, wechselte Staatszugehörigkeiten und stets wechselnde Reichtümer. Kurfürsten lenkten die Entwicklung des Trierer Kurstaates, aufbauend auf der Tradition römischer Kaiser. Der Riesling trat seinen Siegeszug an und Karl Marx erblickte das Licht in Deutschlands ältester Stadt. Fakt ist: langweilig war es hier nie! 

Detailaufnahme des Kurfürstlichen Palais
Detailaufnahme des Kurfürstlichen Palais